Jaguar XK 120

  • Baujahr 1954
  • 3,4 Liter
  • 6 Zylinder
  • 180 PS

Mein Jaguar mit Baujahr 1954 stammt aus der letzten Serie des XK 120, danach kam der XK 140 auf den Markt. Mein Wagen wurde ursprünglich von einer Dame für ihren Sohn gekauft, der im Korea-Krieg war, tragischerweise aber nie zurückkehrte. Sie verkaufte es im Jahr 1976 mit nur 24.000 Meilen auf dem Tacho an einen Herrn, der den Wagen nur zum Anschauen erstanden hat, denn ihn seinen Augen war es das schönste Auto der Welt und ausserdem war er viel zu groß um darin sitzen zu können. Das ist der Grund, weshalb der Wagen nur 27.500 Meilen auf dem Tacho hatte, als ich ihn 1996 gekauft habe.

Der XK 120 wurde im Jahr 1948 im Pariser Autosalon erstmals vorgestellt. Im Krieg und kurz danach gab es keinen Stahl, deshalb wurden 20 Fahrzeuge aus Aluminiumresten für den Pariser Autosalon gebaut mit dem Plan, insgesamt rund 200 Autos dieser Serie zu bauen. Aber dann kam alles ganz anders, denn der Jaguar XK 120 wurde der Verkaufsschlager in Paris und im Laufe der Jahre ein absoluter Klassiker. Die seitliche Silhouette findet man auch beim Triumph TR3, dem MGB und dem 328er BMW – aber entwickelt wurde dieses Design von Jaguar.

Und dass dieses Auto nicht nur schön sondern auch wahnsinnig schnell ist, hat ihn mit einer Höchstgeschwindigkeit von 120 mph zum schnellsten Auto seiner Zeit gemacht. Mit den Siegen 1951 und 1953 in Le Mans schaffte Jaguar den Durchbruch zur international anerkannten Sportwagenmarke.

Fritz, März 2024

Lasst uns gemeinsam etwas Großartiges schaffen

12 + 9 =

Adresse

Elisabethenstraße 10, Rüsselsheim am Main

Telefon

0172-6725730

Email

mail@studiof1.de

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner